Trendelburg

natürlich erholen und märchenhaft erleben an Diemel und Reinhardswald.

Outdoor-Fitness-Park

Heiraten in Trendelburg

Buchen Sie noch heute Ihren Termin für das Jahr 2017. Wir freuen uns auf Sie!
Mehr erfahren...

Urlaub in Trendelburg

Gönnen Sie sich eine Auszeit und erleben Sie unsere Stadt...
Mehr erfahren...

"Rapunzel laß dein Haar herab"

Jeden Sonntag ab 15.00 Uhr können Sie live miterleben, wie Rapunzel ihr Haar herab lässt

Leckeres aus der Region

Die Produkte erhalten Sie bei uns im Rathaus

PFLEGESTATION TRENDELBURG

Mehr erfahren...

Bürgermeisterwahl am 12. November 2017

Das Ergebnis der Bürgermeisterwahl können Sie hier (detailliert) einsehen:

Eine kurze Einführung zum Wahlportal finden Sie unter
>>> wahlinfo.de >>>

02.11.2017

Verbandsvorstand hat entschieden: Kai Georg Bachmann wird neuer Direktor des Zweckverbands Kassel

Region Kassel. Der Vorstand des Zweckverbandes Raum Kassel hat entschieden: Der Trendelburger Bürgermeister Kai Georg Bachmann (parteilos) wird neuer Direktor des Zweckverbandes Raum Kassel und damit Nachfolger von Dirk Stochla. „Wir haben uns für Kai Georg Bachmann entschieden, der sowohl im Bewerbungsverfahren wie auch aufgrund seiner bisherigen Vita die besten Voraussetzungen dafür bietet, den Zweckverband Raum Kassel nachhaltig und zukunftsfähig weiter zu entwickeln“, fasst Landrat Uwe Schmidt, der auch Verbandsvorsitzender des Zweckverbandes Raum Kassel ist, die Entscheidung des Verbandsvorstands zusammen.

Eine Nachfolge in der Funktion des Verbandsdirektors war erforderlich, da der bisherige Verbandsdirektor Stochla im Oktober als Dezernent in den Magistrat der Stadt Kassel gewechselt war. „Auf unsere Stellenausschreibung sind elf qualifizierte Bewerbungen eingegangen – das zeigt, dass die Funktion an der Spitze des Planungs- und Entwicklungsverbandes für die Region Kassel für fähige Bewerber interessant ist“, berichtet Schmidt. Die Bandbreite der Bewerbungen reichte von Verwaltungs- und Sozialwissenschaflern bis zu Ökonomen – sieben der Bewerber kamen aus öffentlichen Verwaltungen, vier aus der privaten Wirtschaft.
Fünf der elf Bewerber waren zur Vorstellung im Verbandsvorstand eingeladen. Schmidt: „Die Entscheidung für Kai Georg Bachmann fiel einmütig – seine in seiner bisherigen Funktion als Bürgermeister bewiesene Fähigkeit über den eigenen Kirchturm hinaus zu denken, Prozesse anzustoßen und umzusetzen und seine gute Vernetzung in der Region haben neben seinen Erfahrungen im Bereich Digitalisierung und e-Mobilität den Ausschlag gegeben“.

Bachmann, der aktuell noch Bürgermeister der Stadt Trendelburg ist, wird seine neue Funktion zum 1. April 2018 antreten können. Die hohe Anforderung an diese Stelle berechtigt es zu warten und wir haben im Vorstand großes Vertrauen in das Team der Geschäftsstelle des Zweckverbandes, das die Übergangszeit sicher ohne Probleme überbrücken kann“, betont Landrat Schmidt.

Der Vorstand des Zweckverbandes besteht neben dem Verbandsvorsitzenden Landrat Uwe Schmidt aus Oberbürgermeister Christian Geselle (Stellv. Vorsitzender), dem Kasseler Stadtrat Christof Nolda und dem Baunataler Bürgermeister Manfred Schaub. „Wir haben die Entscheidung über den neuen Verbandsdirektor einvernehmlich getroffen – das zeigt erneut, wie gut Stadt und Landkreis Kassel im Zweckverband zusammenarbeiten“, so Schmidt weiter.

Zur Person:
Kai Georg Bachmann wurde 1978 in Kassel geboren und ist in Helsa-Wickenrode aufgewachsen. Er ist verheiratet und hat vier Kinder. Nach seinem Abitur ging er zur Bundeswehr und hat dort an der Universität der Bundeswehr Elektrotechnik studiert, sowie mit dem Abschluss der Stabsoffiziersausbildung 2008 die Befähigung zum höheren Dienst erlangt. Seit 2012 ist Bachmann Bürgermeister der Stadt Trendelburg.
 
Hintergrund:
Der Zweckverband Raum Kassel (ZRK) ist ein regionaler Planungs- und Entwicklungsverband, der 1974 gegründet wurde. Ihm gehören die Stadt Kassel und die Landkreiskommunen Ahnatal, Baunatal, Calden, Fuldabrück, Fuldatal, Kaufungen, Lohfelden, Niestetal, Schauenburg und Vellmar sowie der Landkreis Kassel an.
Der ZRK nimmt folgende Aufgaben wahr:
-    Kommunale Entwicklungsplanung (KEP)
-    Flächennutzungsplanung (FNP) gemäß Baugesetzbuch (BauGB)
-    Landschaftsplanung (LP) gemäß Hessischem Naturschutzgesetz (HeNatG)
-    Vorbereitung und Durchführung von gemeindeübergreifenden Entwicklungsmaßnahmen nach §165ff BauGB (aktuell die Entwicklung des Güterverkehrszentrums auf drei Gemarkungen des Verbandsgebietes) siehe hierzu auch www.gvz-kassel.de.
-    Erforderliche Maßnahmen (insbesondere durch Informationsveranstaltungen und Fachtagungen) zur Entwicklung der Region Kassel
-    sowie interkommunale Aufgaben für die Durchführung bzw. Begleitung von Infrastrukturmaßnahmen in der Stadt Kassel und im Landkreis Kassel; für eine Stadt oder Gemeinde, die dem ZRK nicht angehört, sofern sie ihn dazu beauftragt.

Die bisherigen Verbandsdirektoren waren Gerhard Iske, Klaus Ossowski, Andreas Güttler und Dirk Stochla.

Bundestagswahl 2017

Das Ergebnis der Bundestagswahl 2017 beim Hess. Statistischen Landesamt finden Sie
>>> hier (Übersicht >>>

>>> Gemeindeergebnis >>>

09.08.2017

Exkursion mit Elektro-Autos von Baunatal ins Bergbaumuseum Borken und zurück

Sonntag, 27. August 2017, 14.00 bis 18.00 Uhr
Treffpunkt
: E-Ladestation am Cineplex-Kino in Baunatal

Ihre Anmeldung ist erforderlich! Teilnehmen können Interessierte mit oder ohne eigenes E-Auto.

Elektro-Autos vermitteln ein völlig neues Fahrgefühl. Viel über die Vorteile der Elektro-Mobilität offenbart die Fahrt mit einem der unterschiedlichen E-Mobile bei dieser Exkursion durch das Nordhessische Bergland zwischen Baunatal und Borken. Treffpunkt ist am Sonntag, 27. August 2017 um 14.00 Uhr an der E-Ladestation am Cineplex-Kino in Baunatal.

Mitfahren kann jeder, ob mit oder ohne eigenes Elektro-Mobil. Wer also einmal in einem E-Auto fahren und sich mit Nutzern der neuen Technik austauschen möchte, ist hier genau richtig! Ziel der Ausfahrt ist das Hessische Bergbaumuseum in Borken. Bei einer Führung über das Museumsgelände wird gezeigt, wie in der Vergangenheit aus Braunkohle Strom erzeugt wurde und wie die Zukunft der Stromerzeugung aussehen kann. Am Rande besteht die Möglichkeit zum Austausch mit Besitzern von Elektro-Autos sowie Produzenten von Strom aus regenerativen Energien zum Eigenbedarf. Veranstalter ist die Stadt Baunatal in Kooperation mit dem Verein Region Kassel-Land. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Weitere Informationen und Anmeldung: Region Kassel-Land e.V. (Marco Lingemann, Regionalmanager Casseler Bergland, 05692/99777-10, info@region-kassel-land.de).

Die Exkursion ist eingebettet in das gemeinsame Elektro-Mobilitätskonzept der Stadt Baunatal mit der Stadt Borken und der Gemeinde Reinhardshagen. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Energiereise der Nordhessischen LEADER-Regionen statt. Insgesamt 11 Veranstaltungen informieren im Jahr 2017 über den Einsatz erneuerbarer Energien und energetische Sanierungsmaßnahmen. Im Mittelpunkt stehen jeweils gute Beispiele zur nachhaltigen Energienutzung aus der Region.

24.07.2017

Übergabe Defibrillator für das Freibad Trendelburg

V.l.: Bauhofleiter Knut Krieger, Hauptamtsleiter Manuel Zeich, Fachangestellter für Bäderbetriebe Marcell Lückert, Herr Mardorf vom ASB bei der Übergabe des AED

Der Magistrat der Stadt Trendelburg hatte Ende letzten Jahres beschlossen, in die Sicherheit des Freibades zu investieren und hat die Beschaffung eines AED (Automatisierter externer Defibrillator) in die Wege geleitet. Im Juli konnte nun durch den ASB Regionalverband Kassel-Nordhessen (Arbeiter Samariter Bund) ein solcher AED im Freibad Trendelburg übergeben werden.

Herr Mardorf vom ASB gab den Anwesenden eine Einweisung in das Laiengerät und führte die Funktionsweise anhand einer Übungspuppe vor. Zum Einsatz kommt der AED bei Unfällen, bei denen der Verunfallte ein Atem- und Kreislaufstillstand erleidet.

Zum Hintergrund:
Automatisierte externe Defibrillatoren (AED) sind durch ihre Bau- und Funktionsweise besonders für Laienhelfer geeignet. Hierbei erkennen die Geräte meist ohne Zutun der Ersthelfer, ob eine Schockgabe nötig ist. Je nach Bauweise wird entweder automatisch oder auf Knopfdruck ein Schock abgegeben. Die Energie, welche beim Schock abgegeben wird, wird ebenfalls durch den AED bestimmt. So müssen Ersthelfer lediglich auf die meist akustischen Anweisungen achten wie z. B. das Durchführen der Herz-Lungen-Wiederbelebung oder während der Rhythmusanalyse oder der Schockgabe das Einstellen der Herzdruckmassage.

05.07.2017

Energiegenossenschaft Reinhardswald

Die Bürgerinformation der EGR zum Thema Windenergie im Reinhardswald finden Sie unter folgendem Link.

13.06.2017

Eröffnung Outdoor-Fitness-Park

In den vergangenen Wochen wurde in Trendelburg in einer gemeinsamen Aktion
von Sportverein, Stadt und aktiven Läuferinnen und Läufern, der erste Outdoor-Fitness-Park Nordhessens errichtet.
Im Bereich der „Sonder“, gegenüber der Grillhütte am Diemelradweg wurden bislang bereits 14 verschiedene Stationen errichtet.
Weitere sollen nach und nach folgen, sodass bei Fertigstellung der Anlage insgesamt 21 Stationen bestehen, welche es zu durchlaufen gilt.

Die seit zwei Jahren bestehende Laufgruppe der „OCR Trailwoodrunners“ hatte unter der Leitung von Mark Bornhage die Idee hierzu.
Gemeinsam mit der Stadt Trendelburg, dem Bauhof und vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern
sowie diversen Sponsoren konnte der Park nun finanziert und errichtet werden.

Im Fitness Park werden u.a. Elemente trainiert wie Klettern, Springen, Hangeln, Balancieren und vieles mehr.

Aber überzeugen Sie sich selbst und kommen zur Eröffnung am kommenden Samstag, den 17. Juni 2017, ab 10:00 Uhr.

Für interessierte Sportlerinnen und Sportler bietet das Team der OCR Trailwoodrunners bereits eine erste aktive Führung in einer Dauer von 30 Minuten durch den Parcours. Sportbekleidung ist hierfür erwünscht.

Im Anschluss daran lädt die Stadt Trendelburg alle Teilnehmer/innen zur kostenlosen Abkühlung in das nahegelegene städtische Freibad ein.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Kai Georg Bachmann
Bürgermeister

16.05.2017

Stadt Trendelburg sucht weitere Fahrer/ innen für das Bürgerbus-Projekt in Trendelburg!

Der Bürgerbus Trendelburg hat sich inzwischen zu einem sehr gern genutzten Angebot entwickelt, wodurch die Stadt die Mobilitätslücken im Alter schließen kann.
Aufgrund des erhöhten Fahraufkommens sucht die Stadt daher nun ehrenamtliche Verstärkung.

Der Bürgerbus kann mit dem Führerschein der Klasse B (früher 3) gefahren werden.
Ein Personenbeförderungsschein ist nicht erforderlich.

Haben Sie Lust mitzumachen und sich ehrenamtlich zu engagieren?
Dann melden Sie sich ganz einfach bei uns.

Frau Weifenbach nimmt Ihre Anmeldung gern telefonisch (05675 74 99 14),
oder per E-Mail (stadt@trendelburg.de) entgegen.

28.04.2017

Bundeskanzlerin Frau Dr. Merkel mit Zwischenstopp in Trendelburg

Bürgermeister Kai Georg Bachmann durfte heute unsere Bundeskanzlerin, Frau Dr. Angela Merkel, auf dem Landeplatz in Trendelburg-Deisel in Empfang nehmen.

Frau Merkel war auf der Durchreise zu einer Wahlveranstaltung in Beverungen. Trotz des engen Terminplans nahm sich die Bundeskanzlerin Zeit, um einige Fotos mit den anwesenden Zuschauern zu machen.

Insbesondere der Auftritt des Spielmanns- und Musikzug Langenthal sowie des Schützenverein "Einigkeit" Langenthal e.V. wurde mit großer Anerkennung der Kanzlerin versehen.

Trendelburger News und Trends

Weitere Trendelburger Informationen finden Sie unter www.trendelburger.de

 

 

Veranstaltungen

Dezember

01.12.2017 - Gottsbüren
Förderkreis Orgel, Wallfahrtskirche Gottsbüren, 19:00 Uhr
"WUNDERVOLL! - Wunderschöne Texte von wunderbaren Autoren über wunderliche Begebenheiten"
Eine Lesung mit Brunhild Falkenstein in der Wallfahrtskirche Gottsbüren.
Der Eintritt ist frei, für das leibliche Wohl ist gesorgt.


02.12.2017 - Trendelburg
Lichterzauber

03.12.2017 - Stammen
Seniorennachmittag, Bürgerhaus, 15.00 Uhr

04.12.2017- Gottsbüren
19.00 Uhr VdK Ortsverband Gottsbüren, Sprechstunde im DGH Gottsbüren.
( für Mitglieder und Nichtmitglieder. )

06.12.2017 - Trendelburg
Nikolaus im Feuerwehrhaus ab 17.00 Uhr

09.12.2017 - Deisel
Weihnachtsmarkt, Dorfplatz

09.12.2017 - Sielen
Freiwillige Feuerwehr Sielen, Weihnachtsfeier, Feuerwehrhaus, ab 19:00
(Anmeldung bis 02.12.2017 bei Stefan Hofeditz, Kerstin Hofeditz, Stefanie Berkemeier)

10.12.2017 - Deisel
Seniorenweihnachtsfeier, Haus Temme

13.12.2017 - Deisel
VdK Deisel, Adventsfeier, ab 15:00 Uhr

16.12.2017 - Sielen
TSV Sielen, Weihnachtsfeier, ab 19:00 Uhr, Clubraum

17.12.2017 - Gottsbüren
14.30 Uhr Weihnachtsfeier des VdK OV Gottsbüren im DGH Gottsbüren.

25.12.2017 - Gottsbüren
Weihnachtsorgelkonzert in der Wallfahrtskirche Gottsbüren mit Peer Schlechta

25.12.2017 - Deisel
Disco-Fox Party, Mehrzweckhalle

 

 

2018

Januar

04.01.2018 - Gottsbüren
DRK Gottsbüren, Blutspende, DGH Gottsbüren

06.01.2018 - Sielen
Freiwillige Feuerwehr Sielen, Jahreshauptversammlung

06.01.2018 - Eberschütz
Neujahrsempfang ab 19:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus

12.01.2018 - Gottsbüren
ASV Gottsbüren, Jahreshauptversammlung im Angelheim, ab 20:00 Uhr

13.01.2018 - Trendelburg
Einsammeln der Tannenbäume durch die Jugendfeuerwehr

 

Februar

03.02.2018 - Eberschütz
Prunksitzung ab 20:11 Uhr in der Diemeltalhalle

10.02.2018 - Eberschütz
Familienkarneval ab 15:11 Uhr in der Diemeltalhalle

März

14.03.2018 - Gottsbüren
DRK Gottsbüren, Blutspende, DGH Gottsbüren

24.03.2018 - Eberschütz
Jahreshauptversammlung VfB, 20:00 Uhr, Diemeltalhalle im Schützenraum

 

April

 

Mai

 

Juni

 

Juli

25.07.2018 - Gottsbüren
DRK Gottsbüren, Blutspende, DGH Gottsbüren

 

August

 

September

25.09.2018 - Gottsbüren
DRK Gottsbüren, Blutspende, DGH Gottsbüren

 

Oktober

 

November

 

Dezember