Trendelburg

natürlich erholen und märchenhaft erleben an Diemel und Reinhardswald.

Outdoor-Fitness-Park

Heiraten in Trendelburg

Buchen Sie noch heute Ihren Termin. Wir freuen uns auf Sie!
Mehr erfahren...

Urlaub in Trendelburg

Gönnen Sie sich eine Auszeit und erleben Sie unsere Stadt...
Mehr erfahren...

"Rapunzel laß dein Haar herab"

Jeden Sonntag ab 15.00 Uhr können Sie live miterleben, wie Rapunzel ihr Haar herab lässt

Leckeres aus der Region

Die Produkte erhalten Sie bei uns im Rathaus

PFLEGESTATION TRENDELBURG

Mehr erfahren...

Deisel

Ausgrabungsfunde aus vorgeschichtlicher Zeit belegen Deisel und sein Umfeld als eines der ältesten Siedlungsgebiete an der unteren Diemel. Ein Ringwall befindet sich auf dem Burgberg bei Deisel. Urkundlich erwähnt wurde der Ort zum ersten Mal um 1005 / 06. Die spätmittelalterliche Dorfkirche, 1516 erbaut und 1736 mit barocken Stilelementen ausgestattet, wurde in frühprotestantischer Zeit 1560 u. a. mit Apfelranken ausgemalt. Heute prägen typische zum Teil über 300 Jahre alte barocke Fachwerkbauten im diemelsächsischen Stil den Ort.

Im Zuge der Dorferneuerung wurde der Dorfplatz vor der Kirche erneuert, das Ehrenmal neu gestaltet sowie das historische Fachwerkdielenhaus Temme renoviert und zum Veranstaltungshaus mit Übernachtungsmöglichkeit ausgebaut. Die ehemalige Schule (1975 gebaut) ist jetzt ein Kindergarten, der saniert wurde. Ein großes Neubaugebiet befindet sich am Burgberg. Im Gewerbegebiet sind Betriebe für Holzbau, Gartengeräte, landwirtschaftliche Maschinen, Heizungsbau (mit Erdwärme), Reinigung von chem. Behältnissen, Regenwasser Zisternen, Bildhauerei, Kfz Reparatur, Fahrräder und ein Gartencenter mit Gartenbau. Eine Tankstelle, eine Baufirma, eine Orgelwerkstatt, eine Bäckerei sowie eine Gaststätte befinden sich im Ort. Außerhalb von Deisel liegt die Gruppenkläranlage von Trendelburg, die 2004 in Betrieb genommen wurde.

Unser Tipp:
Wanderung zum Deiseler Tunnel

Diese einfache Wanderung führt uns vom Rathaus auf dem Trendelburger Stadtberg durch das Schilf und an den Ausläufern von Deisel- und Ohmsberg entlang in das beschauliche Deisel. Die Ortschaft beeindruckt nicht nur durch ihre vielen stattlichen Bauernhäuser, sondern auch wegen ihrer mit Wandmalereien verzierten Dorfkirche. Zwischen Dorf und Diemel kann zudem - hoffentlich auch in diesem Sommer - der hier ansässige Weißstorch bewundert werden. Jenseits der Diemel führt uns der Uferweg zum ältesten Eisenbahntunnel Hessens. Von dort geht es durch die malerische Auenlandschaft zurück nach Trendelburg. Weiter lesen...

Infobox - Deisel

Einwohnerzahl 2016: 1.061 (HW+NW)

Ortsvorsteher:
Ralf Heere
Mittelstraße 8