Trendelburg

natürlich erholen und märchenhaft erleben an Diemel und Reinhardswald.

Eröffnung Outdoor-Fitness-Park

Der 1. Trendelburger Sporttag findet am Samstag, den 17. Juni 2017 in Trendelburg, Bereich "Zur Sonder" statt.
Mehr erfahren...

Freibad geöffnet!

Besuchen Sie unser schönes Freibad...
Mehr erfahren...

Heiraten in Trendelburg

Buchen Sie noch heute Ihren Termin für das Jahr 2017. Wir freuen uns auf Sie!
Mehr erfahren...

Urlaub in Trendelburg

Gönnen Sie sich eine Auszeit und erleben Sie unsere Stadt...
Mehr erfahren...

"Rapunzel laß dein Haar herab"

Jeden Sonntag ab 15.00 Uhr können Sie live miterleben, wie Rapunzel ihr Haar herab lässt

Leckeres aus der Region

Die Produkte erhalten Sie bei uns im Rathaus

PFLEGESTATION TRENDELBURG

Mehr erfahren...

Gottsbüren.

Gottsbüren, als „Buria“ erwähnt, bestand als Siedlung bereits im 9. Jahrhundert. Ausgelöst durch das Wunder einer „Bluthostie“ wurde Gottsbüren 1329 zum Wallfahrtsort. Die reichlich fließenden Spenden ermöglichten 1331 /-32 den Bau der großen Hallenkirche durch das nahegelegene Kloster Lippoldsberg. Ein schönes Beispiel für die Arbeitsweise des Gottsbürener Orgelbaus ist die 1775 gebaute, jetzt restaurierte Heeren–Euler Orgel. 

Die Entwicklung des wirtschaftlichen Lebens war von der Land- und Forstwirtschaft, der Holzverarbeitung, der Töpferei und dem Orgelbau geprägt. Seit einigen Jahren ist das Brauchtumsfest großer Anziehungspunkt mit Maschinen- und Treckerschau. Bei der Stadtkernsanierung wurden Wasserleitungen und Kanalisation erneuert. Eine neue Wasseraufbereitungsanlage für Trendelburg entstand außerhalb des Ortes. 2011 entstand ein neues Feuerwehrhaus.

Infobox - Gottsbüren

Einwohnerzahl 2016: 798 (HW+NW)

Ortsvorsteherin:
Mira Hennecke
Schusterweg 9