Trendelburg

natürlich erholen und märchenhaft erleben an Diemel und Reinhardswald.

Eröffnung Outdoor-Fitness-Park

Der 1. Trendelburger Sporttag findet am Samstag, den 17. Juni 2017 in Trendelburg, Bereich "Zur Sonder" statt.
Mehr erfahren...

Freibad geöffnet!

Besuchen Sie unser schönes Freibad...
Mehr erfahren...

Heiraten in Trendelburg

Buchen Sie noch heute Ihren Termin für das Jahr 2017. Wir freuen uns auf Sie!
Mehr erfahren...

Urlaub in Trendelburg

Gönnen Sie sich eine Auszeit und erleben Sie unsere Stadt...
Mehr erfahren...

"Rapunzel laß dein Haar herab"

Jeden Sonntag ab 15.00 Uhr können Sie live miterleben, wie Rapunzel ihr Haar herab lässt

Leckeres aus der Region

Die Produkte erhalten Sie bei uns im Rathaus

PFLEGESTATION TRENDELBURG

Mehr erfahren...

Freizeitangebote

Die Landschaft rund um Trendelburg ist wie geschaffen für Naturerlebnisse der besonderen Art. Die sanften Hügel versprechen traumhafte Panoramen für den der sie bezwungen hat. Die Ausläufer des tiefen Reinhardswaldes laden zum Erkunden ein.

Die Tour des Monats: Auf dem Roten Weg nach Stammen

Ein besonders schöner Verdauungs-Spaziergang führt von Trendelburg an den Ufern der Diemel entlang ins nahe Stammen. Auf dem Rückweg lohnt sich eine Besichtigung der alten landgräflichen Mühle. Weiter lesen...

Außerdem können Sie die einmalige Flora und Fauna Nordhessens bestaunen, die hier einen besonders großen Schatz an unterschiedlichen Landschaftsformen aufweist. So schaffen die Kalk-Halbtrockenrasen am Hölleberg bei Langenthal oder um Sielen und Eberschütz einen Lebensraum der Extreme, auf dem sich ausschließlich Spezialisten wie Kreuzenzian oder Knabenkraut behaupten können. Aufgrund der hier lebenden Vielzahl seltener Schmetterlinge hat die Europäische Union dem Diemeltal den Titel European Prime Butterfly Area (ausgezeichnetes europäisches Schmetterlingsgebiet) verliehen.

Nicht weit entfernt bieten die ausgedehnten Feuchtgebiete entlang der Diemel wasserliebenden Pflanzen- und Tierarten, wie Wasserlilie und Feuersalamander eine geeignete Umgebung.

Auch mit geologischen Besonderheiten kann Trendelburg aufwarten! Die Wolkenbrüche zwischen Trendelburg und Friedrichsfeld sind zwei tiefe kreisrunde Senken, von denen eine mit Grundwasser gefüllt ist. Von altem Baumbestand umgeben bieten sie eine geradezu mystische Szenerie. In einer regionalen Sage wird erzählt, dass die Wolkenbrüche dort entstanden sind, wo die böse Riesin Trendula als Strafe für ihr Tun vom Blitz erschlagen wurde. Nach wissenschaftlicher Lesart sind beide durch Einsturz einer tiefer liegenden Höhle und Absacken des darüber liegenden Gesteins entstanden.

Sommerurlaub für Kurzentschlossene:
Flüsse-Tour auf dem Märchenland-Radrundweg

Auf 103 km führt der Märchenland-Radrundweg durch natürliche Flusstäler einmal um den Reinhardswald. Wir beginnen unsere Tour in Trendelburg und folgen dem lieblichen Essetal über Hofgeismar und Grebenstein nach Immenhausen. Nach Passieren des ehem. Bergbauortes Holzhausen geht es hinunter zur Fulda. An ihren waldreichen Gestaden entlang fahren wir in die alte Handelsstadt Hann. Münden. Vom Zusammenfluss der Flüsse Werra und Fulda führt unser Radweg entlang der noch jungen Weser bis nach Reinhardshagen und Bodenfelde. In der Hugenottenstadt Bad Karlshafen haben wir die Mündung der Diemel erreicht, entlang der es zurück nach Trendelburg geht. Weiter lesen...

Die Gemeindeteile von Trendelburg können auf eine lange abwechslungsreiche Geschichte zurück blicken. Die Erinnerung daran lebt in den vielen historischen Bauwerken, allen voran der Burg Trendelburg, weiter. Aber auch die steineren Kirchen und unzähligen Fachwerkhäuser können Geschichten erzählen. Mit der Aufgabe diese vor dem Vergessen zu bewahren sind die verschiedenen Heimatvereine betraut, indem sie alte Aufnahmen und Erinnerungen sammeln und in Ausstellungen der Öffentlichkeit präsentieren. Ein besonderes Highlight in diesem Jahr wird auch die Einrichtung einer Historischen Stadterkundung in der Altstadt Trendelburgs sein.

Nun liegt es an Ihnen, wie sie unsere Gemeinde entdecken wollen! Etwa mit dem Fahrrad und einer kleinen Tour auf dem prämierten Diemeltalradweg? Oder doch zu Fuss mit Rucksack und Wanderstock auf dem Märchenlandweg oder einem der vielen anderen Wanderwege? Oder lieber vom Wasser aus auf einer erlebnisreichen Kanutour im Schatten alter Weidenbäume?

Ein besonderes Erlebnis in den Sommermonaten ist auch das Freibad Diemelperle in Trendelburg mit getrennten Schwimm- und Kinderbecken im Schatten der Burg...

Trendelburg und das Diemeltal vom Fahrradsattel aus erkunden

Auf Schusters Rappen unterwegs

Mal geruhsam, mal sportiv auf der Diemel dahingleiten...

Authentische Entdeckungstouren in romantischer Umgebung