Trendelburg

natürlich erholen und märchenhaft erleben an Diemel und Reinhardswald.

09.04.2020

Trendelburg soll weiterglühen

Kostenfreies Saatgut für bunte Blühflächen

Wie in den vergangenen Jahren, möchten wir auch in diesem Jahr die Anlage von Blühwiesen und Wildblumenstreifen durch die kostenlose Ausgabe von Saatgut unterstützten. In den vergangenen Jahren konnten wir uns über eine rege Nachfrage freuen und würden uns wünschen, dass auch in diesem Jahr wieder viele Bürgerinnen und Bürger dazu beitragen, Trendelburg aufblühen zu lassen.

Gerade aktuell verbringt man doch mehr Zeit denn je im heimischen Garten und der Natur.

Wirken Sie dieser aktuell schwierigen und auch ein wenig trostlosen Zeit entgegen und bringen Sie Farbe in unsere Stadt.

Bei der Saatenmischung handelt es sich um die „Veitshöchheimer Bienenweide“, welche aus über 40 Wild- und Kulturarten besteht.  
Zusammengesetzt aus blühfreudigen einjährigen Kulturarten, zweijährigen Wild- und Kulturpflanzen und langlebigen Wildstauden, die eine lange Lebensdauer der Bienenweide gewährleisten. Die Blühdauer ist von April bis November.
Bezaubernder Blütenflor, der jede Gemarkung bereichert und durch den Kräuterreichtum wertvolle Zutaten für die Küche bietet.
Die Aussaat unserer Bienenweide rentiert sich um ein Vielfaches: Sie hilft starke und leistungsfähige Bienenvölker aufzubauen, die im Gegenzug Obstbäume, Beerensträucher und viele Nutzpflanzen bestäuben und nebenbei einen aromatischen Honig erzeugen.

Wichtig:
Aufgrund des aktuellen Kontaktverbotes ist auch das Rathaus für den regulären Publikumsverkehr geschlossen. Daher wurden entsprechende Tüten mit je 20 g = 20 m² portioniert. Diese stehen im Zwischenraum zum Rathauseingang für Sie bereit.
Damit möglichst viele Bürger/innen dieses Angebot nutzen können, gilt hier natürlich das Gleiche wie bei den derzeit für Unmut sorgenden „Hamsterkäufen“ 
 
Beipackzettel Einjährige Blühmischung

Standzeit: 1 Jahr im Ansaatjahr
Aussaatstärke: 10 kg/ha entspricht 1g/qm

Aussaat: 0,5-1,5cm in den (unkraut- und grasfreien) Boden; ein Anwalzen ist von Vorteil aber nicht zwingend notwendig, wässern ist von Vorteil

Pflege: Generell keine Pflege nötig.

 

Kulturarten:

 

%

Anethum graveolens

Dill

6,2

Borago officinalis

Borretsch

9,2

Brassica oleracea

Markstammkohl

12,3

Calendula officinalis

Ringelblume

9,2

Coriandrum sativum

Koriander

9,2

Fagopyron esculentum

Buchweizen

10,8

Foeniculum vulgare

Fenchel

6,2

Helianthus annuus

Sonnenblumen

10,8

Linum usitatissimum

Öllein

10,8

Medicago sativa

Saat-Luzerne

4,6

Nigella sativa

Schwarzkümmel

6,2

Phacelia tanacetifolia

Phazelia

4,6

Summe

 

100,00

 

 

 

18.03.2020

Corona-Pandemie: Kindergärten der Stadt Trendelburg (Stand 18.03.2020)

Liebe Eltern,

seit Montag, den 16. März 2020 sind die Kindergärten der Stadt Trendelburg geschlossen. Kinder von Eltern bestimmter Personengruppen können jedoch die Betreuung weiterhin in Anspruch nehmen. Um welche Personengruppen es sich handelt, können sie den verschiedenen Verordnungen entnehmen. Ausnahmen von dieser Regelung sind nicht zulässig.  Die Erzieherinnen und Erzieher sind angehalten, die Rechtsverordnung strikt einzuhalten.

Die Eltern werden gebeten, die Zugehörigkeit zu einer Personengruppe von ihrem Arbeitgeber bestätigen zu lassen. Ein entsprechendes Formular erhalten Sie im Kindergarten oder können Sie unten herunter laden.

Weiterhin ist folgendes zu beachten:

  • Der Kita-Bus ist ab sofort eingestellt.
  • Vorerst kann keine Mittagsverpflegung für Ganztagskinder bereit gestellt werden. Bitte ausreichend Essen mitgeben.
  • Kinder mit Krankheitssymptomen werden keinesfalls betreut.
  • Aktuelle Informationen einschließlich einer vollständigen Liste der berechtigten Personengruppen finden Sie auf unserem Facebook-Account.
  • Auch ohne Facebook-Anmeldung hier zu erreichen: www.facebook.com/unsertrendelburg/


Downloads:


Viele Grüße,
Ihr Bürgermeister
Martin Lange

05.03.2020

Radfahren neu entdecken

Trendelburg sichert sich elektronischen Rückenwind  - gratis E-Bikes testen

Vom 01.06.2020 bis Datum 31.08.2020 nimmt die Stadt Trendelburg an der Aktion „Radfahren neu entdecken“ des Landes Hessen teil.

In diesem Zeitraum können Bürgerinnen und Bürger kostenfrei ein Pedelec, Lastenrad oder E-Bike testen.

Interesse?
Bewerben Sie sich jetzt für „Radfahren neu entdecken“ in Trendelburg unter www.radfahren-neu-entdecken.de/registrierung!


© Urhebers „HMWEVW - Corinna Spitzbarth“

05.03.2020

Diemeltaler Schmetterlingssteig

Am Samstag, den 28. Juni 2020 findet die offizielle Eröffnung und Einweihung des neuen, länderübergreifenden Wanderweges „Diemeltaler Schmetterlingssteig“ statt.
Der Fern-Rundwanderweg erstreckt sich insgesamt auf rund 152 km und soll als Themenwanderweg zur Vernetzung der Kalk-Halbtrockenrasen dienen. Er verläuft bundesländerübergreifend, größtenteils auf den Höhenzügen des Diemeltals, von denen man einen herrlichen Blick in das Tal der Diemel genießen kann. Eingebunden sind die ostwestfälischen Städte Beverungen, Borgentreich und Warburg und die nordhessischen Städte Bad Karlshafen, Liebenau, Hofgeismar und Trendelburg sowie Diemelstadt.
Der neue Rundwanderweg bietet Naturliebhabern, durch seine reichhaltige Kulturlandschaft mit ca. 24 Kalk-Halbtrockenrasen und dem Prädikat einer European Prime Butterfly Area (Europas wichtigsten Schmetterlingsgebiete) eine einzigartige Flora und Fauna.
Auf der Themenkarte Natur ist gut zu erkennen, wie der Diemeltaler Schmetterlingssteig die Kalkmagerrasen des Tals vernetzten wird. Hierdurch wird das Diemeltal erstmals mit seiner landschaftlichen Besonderheit in Wert gesetzt.
Weitere Informationen finden Sie unter http://diemeltaler-schmetterlingssteig.de/.

Open-Air Veranstaltung zur Einweihung
Die Einweihungsveranstaltung am 28. Juni wird an der Ostheimer Diemelbrücke stattfinden. Beginn vor Ort ist um 12:00 Uhr mit einem ökumenischen Eröffnungsgottesdienst. Für die musikalische Unterhaltung sorgen die Oberwälder Musikanten aus Körbecke. Weiterhin wird es u.a. eine Ziegenhuteführung sowie verschiedene Aktionen für Kinder geben. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls bestens gesorgt.   
Jeder Interessierte ist eingeladen, hieran teilzunehmen. Die beteiligten Kommunen bieten Sternenwanderungen an. Ab Trendelburg startet die Tour um 06.30 Uhr. Treffpunkt ist der Edeka-Parkplatz in Trendelburg. Weiterhin wird zu verschiedenen Uhrzeiten ein Shuttleservice durch den städtischen Bürgerbus angeboten. Details hierzu werden noch bekannt gegeben.

05.12.2019

Spülarbeiten der Abwasserleitungen in den Stadteilen Gottsbüren und Wülmersen

Hinweis der Stadt Trendelburg auf Spülarbeiten  der Abwasserleitungen in den Stadteilen Gottsbüren und Wülmersen

In der Zeit ab dem 10.12.2019 bis Ende Februar 2020 werden straßenweise in den Stadtteilen Wülmersen und Gottsbüren die Abwasserhauptleitungen in Zuge der gesetzlichen Verpflichtung (EKVO) mit Hochdruck gespült, verfilmt und inspiziert. Während der Feiertage in der Zeit vom 23.12.2019 bis 02.01.2020 werden die Arbeiten unterbrochen.

Um evtl. Überspülungen in Gebäuden zu vermeiden, werden die Anwohner gebeten, ihre Rückstausicherungen und Abwasserentlüftungen zu überprüfen und ggf. wieder gangbar zu machen. Sollten diese Einrichtungen entgegen den baulichen Vorschriften nicht vorhanden sein, so ist durch zurückdrückende Luft in der Leitung mit möglichem  Abwasseraustritt bei den sanitären Einrichtungen im Gebäude zu rechnen.  Ebenfalls kann ein Unterdruck entstehen,  der nach Durchführung der Untersuchung dazu führt, dass im Bereich der Geruchsverschlüsse Wasser aus den Siphons gezogen wird und Gerüche austreten. Bitte füllen Sie die Siphons einfach wieder mit Wasser auf.

Sollte das Untersuchungsfahrzeug in Ihrer Straße tätig sein, bitten wir Sie, die Abwassereinleitungen möglichst zu reduzieren, da starke Spülstöße bei der TV – Untersuchung hinderlich sein könnten.

Vorsorglich weisen wir darauf hin, dass die Stadt Trendelburg bei Verunreinigungen durch Abwasseraustritt nicht haftet.


Trendelburg, d. 04.12.2019
Martin Lange, Bürgermeister


02.12.2019

Ablesen der Wasseruhren der Stadt Trendelburg sowie aller Stadtteile im Dezember 2019

Für die Jahresabrechnung 2019 werden für den Stadtteil Trendelburg in diesem Jahr in der 49. KW Ablesekarten versendet, da uns für diesen Stadtteil keine Ableser zur Verfügung stehen. Die Ablesekarten sind bis zum 20. Dezember 2019 bei der Stadt Trendelburg einzureichen.

Die Wasserzähler in den übrigen Stadtteilen werden in dem Zeitraum vom 02.12. bis 20.12.2019 abgelesen. Die von der Stadt beauftragten Personen sind verpflichtet, sich auf Nachfrage auszuweisen.
Bitte stellen Sie sicher, dass die Zähler frei zugänglich sind!
Falls die Anschlussnehmer während des Ablesezeitpunktes nicht angetroffen werden, erfolgt durch die Ableser an einem der folgenden Tage noch ein weiterer Versuch, die Ablesung vorzunehmen. Hierbei ist es durchaus möglich, dass die Ableser in den Abendstunden oder am Wochenende kommen. Sollte auch dann eine Ablesung nicht möglich sein, sind die Anschlussnehmer verpflichtet, den Zählerstand bzw. die Zählerstände entweder:

  • telefonisch unter    05675/7499-22 bzw. -17 per
  • Fax an:    05675/7499-31oder per
  • E-Mail an    steueramt@trendelburg.de

bis zum 20. Dezember 2019 mitzuteilen. Sollten uns bis zum Stichtag keine Angaben vorliegen, erfolgt die Festsetzung des Verbrauchs durch Schätzung von Seiten der Stadt.

Die Stadtverwaltung macht darauf aufmerksam, dass die Abrechnung Grundlage für die Vorausleistungen 2020 ist. Eine Korrektur, im Nachgang zum Bescheid, kann dann nur im Rahmen eines kostenpflichtigen Widerspruchsverfahrens durchgeführt werden.

Gleichzeitig weisen wir darauf hin, dass Wasserzähler von den Anschlussnehmern vor Frost zu schützen sind. Die Zähler sind Nassläufer und dauernd mit Wasser gefüllt. Wasserverluste durch beschädigte Zähler, sowie die Zähler selbst, gehen zu Lasten der Anschlussnehmer.

Die Stadt Trendelburg wünscht frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in das Jahr 2020.


05.09.2019

Schließung des Freibades in Trendelburg

Das Freibad der Stadt Trendelburg wird am Samstag, den 07. September 2019 für die Saison 2019 geschlossen.

Der Magistrat
der Stadt Trendelburg
gez.
Martin Lange
Bürgermeister

13.06.2019

Information zum Breitbandausbau

Die Präsentation zur Informationsveranstaltung "Breitbandausbau" in Eberschütz
am 12.06.2019 steht  >>> hier >>>  zur Verfügung.

03.06.2019

Regional Digital – Trendelburg sucht Ehrenamtliche für Schulung zu Digital-Trainern

Die Digitalisierung umfasst immer mehr Lebensbereiche. Sie verändert unser Leben und Arbeiten – auch im ländlichen Raum. Das neue Schulungsangebot der Volkshochschule Region Kassel regional digital will digitale Kompetenzen stärken. "Ab Herbst können wir Ehrenamtliche in digitalen Anwendungen schulen, die dann die erworbenen Kompetenzen in ihren Orten weitergeben", informiert Peter Nissen vom Servicezentrum Regionalentwicklung des Landkreises Kassel.
"Wir vermitteln alle relevanten Inhalte, die in den Ortsteilen interessant sind", erläutert Sven Hebestreit von der Volkshochschule Region Kassel. Die Bandbreite reicht von der Nutzung von Smartphones über Soziale Medien bis hin zu Onlinehandel und Onlinebanking. Hebestreit: "Die Qualifizierung vermittelt einen tiefen Einblick sowohl in die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten als auch die Risiken der digitalen Welt".
Die Stadt Trendelburg nimmt als Pilotkommune an diesem Schulungsprogramm teil. Ab sofort können sich Interessierte melden, die sich in einem gemischten Team als Digital-Trainer ausbilden lassen möchten. Gesucht werden Freiwillige mit Interesse an digitalen Themen, denen es Spaß macht, anderen ihr Wissen weiterzugeben.
Die Schulungen sind für September 2019 bis Februar 2020 geplant, die genauen Termine werden noch abgestimmt. Die kostenlose Qualifizierung umfasst – je nach Vorwissen – maximal 80 Unterrichtseinheiten und schließt mit einem Zertifikat der Volkshochschule ab.
Neugierig geworden? Interessierte melden sich bitte bei Frau Weifenbach unter der Rufnummer 05675/7499-14 oder per E-Mail an doreen.weifenbach@trendelburg.de an.
Die Anmeldefrist endet am 21.Juni 2019.

03.05.2019

Bürgerfest der Stadt Trendelburg am 15. Juni 2019

Am Samstag, den 15. Juni 2019 findet in der Zeit von 14:00-18:00 Uhr wieder das traditionelle Bürgerfest der Stadt Trendelburg rund um das Rathaus statt.
Das Bürgerfest ersetzt in Trendelburg den „Jahresempfang“, wie er in anderen Kommunen stattfindet und dient zum allgemeinen Austausch miteinander.
Im Rahmen der Veranstaltung werden unsere Neubürger/innen empfangen, sowie verdiente Bürger/innen als „Trendelburgs Beste“ geehrt.

Neben einem großen Kuchen- und Tortenbuffet des Langenthaler Spielmannszugs ist auch für andere leckere Spezialitäten sowie kühle Getränke gesorgt, die Sie im Rahmen eines bunten Bühnenprogramms genießen können.

  • Trendelburgs Beste
    Hiermit werden alle aufgerufen, uns aus ihrer Sicht verdiente Bürgerinnen und Bürger der Großgemeinde Trendelburg mitzuteilen, die ihrer Meinung nach diese Auszeichnung verdient haben. Sei es in einem Ehrenamt oder durch besondere Leistungen und Engagement.
  • Repräsentation der Vereine
    Einen weiteren Appell möchten wir an die Vereine richten.
    Hiermit möchten wir jedem Verein, sei es Sport-, Musik-, Heimat- oder auch Feuerwehrverein, die Gelegenheit geben, sich im Rahmen des Bürgerfestes entsprechend zu präsentieren.
    Dies kann in Form eines Auftrittes, eines Vortrags oder auch durch die Besetzung eines Standes erfolgen.
    In erster Linie werden Vereine gesucht, die bereit sind, die Verpflegungsstände zu besetzen. Die Einnahmen hieraus kommen selbstverständlich Ihrem Verein zu. Natürlich ist auch die Besetzung eines Infostandes denkbar. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Bei Rückfragen können Sie sich gerne an Frau Weifenbach unter der Rufnummer (0 56 75) 74 99 - 14 oder per E-Mail an doreen.weifenbach@trendelburg.de wenden.

Wir freuen uns auf einen gemütlichen Nachmittag und hoffen auf positive Resonanz und zahlreiche Rückmeldungen.

Ihre Stadtverwaltung

gez.: Martin Lange
Bürgermeister

15.04.2019

Wahlscheinantrag Europawahl 2019

Der Internetwahlscheinantrag ermöglicht den Wahlberechtigten die Beantragung von Wahlschein und Briefwahlunterlagen über das Internet.

Sie können als wahlberichtigte Bürgerinnen und Bürger die Beantragung unter nachfolgendem Link in der Zeit vom 15.04.2019 bis 23.05.2019 vornehmen:

>>> Wahlscheinantrag Europawahl 2019 >>>

22.03.2019

Online-Anforderung von Personenstandsurkunden

Im Rahmen des Pilotprojektes OZG Kommunal des Landes Hessen bietet das Standesamt der Stadt Trendelburg den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, Personenstandsurkunden (Geburtsurkunden, Eheurkunden, Lebenspartnerschaftsurkunden, Sterbeurkunden) elektronisch zu beantragen:

https://www.trendelburg.de/informationen/downloads-und-protokolle/

 

 

28.10.2018

Ergebnisse der Landtagswahl 2018

Das (vorläufige) Ergebnis der Landtagswahl Hessen finden Sie unter nachfolgendem Link:

>>> Wahlen Trendelburg >>>

>>> Ergebnisse beim Hess. Statistischen Landesamt >>>

Volksabstimmungen:

>>> Ergebnisse beim Hess. Statistischen Landesamt >>>

23.10.2018

RAPUNZEL – „Neu verföhnt“ – wir suchen DICH!

Du bist zwischen 15 und 25 Jahren alt, weiblich und suchst einen kleinen Nebenverdienst?
Dann bewirb dich jetzt!

Schlüpfe am Wochenende in die Rolle der Rapunzel und repräsentiere unsere Stadt auf verschiedenen Ausstellungen und Messen in der Region. Allein oder gemeinsam mit Ritter Dietrich und der Trendula kann man viel erleben und schöne, märchenhafte Regionen erkunden. Lerne die Darstellerinnen und Darsteller der Deutschen Märchenstraße kennen und knüpfen neue Kontakte.
Zudem ist eine gewisse Präsenz in den Medien erforderlich und auch garantiert ;-)

"Wer kann hierzu schon "Nein" sagen?" Zitat, Rapunzel -Neu verföhnt

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann melde dich bei uns:
Stadt Trendelburg
Marktplatz 1
34388 Trendelburg
Tel.: 05675/7499-0
oder per Mail an stadt@trendelburg.de

18.09.2018

Wahlbekanntmachnung Landtagswahl / Volksabstimmung 2018

Die Wahlbekanntmachnung für die Wahl zum 20. Hessischen Landtag und 15 Volksabstimmungen am 28. Oktober 2018 finden Sie >>> hier >>>
(https://www.trendelburg.de/rathaus/amtliche-bekanntmachungen/)

31.08.2018

Stadt Trendelburg sucht Fahrer/ innen für Bürgerbus-Projekt in Trendelburg

Leben auf dem Land - was gibt es besseres? Viel fällt mir da nicht ein. Bei Fragen der Mobilität und des Öffentlichen Nahverkehrs haben jedoch gerade ältere Menschen oft das Nachsehen.
Mit einem Bürgerbus, der die Ortsteile nach einem auf die interessierten Bürgerinnen und Bürger abgestimmten Fahrplan anfährt, wird die Stadt Trendelburg mit der Unterstützung ehrenamtlicher Helfer die Mobilitätslücken im Alter schließen.
Der Bürgerbus kann mit dem Führerschein der Klasse B (früher 3) gefahren werden. Ein Personenbeförderungsschein ist nicht erforderlich.
Um einen optimalen Service zu gewährleisten, werden weitere Fahrer/ Fahrerinnen für den Bürgerbus gesucht.

Haben Sie Lust mitzumachen? Dann melden Sie sich ganz einfach bei uns.
Frau Weifenbach (05675 / 74 99 14) und Frau Kampe (05675 / 74 99 10)  nehmen Ihre Anmeldung gern telefonisch oder per E-Mail (stadt@trendelburg.de) entgegen.

30.08.2018

Gefährdung des Trinkwassers durch Pflanzenschutzmittel

Die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln, zu denen auch Unkrautvernichtungsmittel zählen, ist vor allem aufgrund des wachsenden Bewusstseins für das Insektensterben ein aktuell wichtiges Thema. Durch den Einsatz von solchen Mitteln werden nicht nur Unkräuter, sondern bei unsachgemäßer Anwendung auch Nützlinge wie z.B. Bienen und insektenfressende Vögel geschädigt.  Auch sind bei einem unangebrachten Ausbringen von Unkrautvernichtungsmittel wie z.B. Glyphosat  negative Einflüsse im Wasser und Boden zu befürchten. Wenn man sie auf befestigten Flächen( z.B. Garagen-zufahrten)  einsetzt, werden die Wirkstoffe der Pflanzenschutzmittel durch Regen in die Abflüsse und Gullys gespült. Dies hat dann eine Verunreinigung des Fluss-, See- und Grundwassers zur Folge.
Bei einem unsachgemäßen Einsatz von Pflanzenschutzmitteln besteht immer die Gefahr, dass auch das Trinkwasser verunreinigt wird.  
Aus den zuvor genannten Gründen  hat der Gesetzgeber die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln im Pflanzenschutzgesetz(PflSchG) geregelt. Der § 12 des Pflanzenschutzgesetzes besagt, dass Pflanzenschutzmittel nur auf unbefestigten landwirtschaftlich, forstwirtschaftlich oder gärtnerisch genutzten Flächen angewendet werden dürfen. Der Einsatz auf anderen Flächen (z. B. Wegrändern, Betriebsflächen, Garagenzufahrten, Stellplätzen und Straßen) ist grundsätzlich verboten. Eine Ausnahmegenehmigung muss für jede einzelne Fläche schriftlich beim Regierungspräsidium Gießen, Dezernat Pflanzenschutzdienst Hessen beantragt werden. Der Verstoß gegen die Vorschriften in § 12 des PflSchG ist eine Ordnungswidrigkeit und kann mit einem Bußgeld geahndet werden. Die Kontrolle zur Einhaltung der Vorgaben des Pflanzenschutzgesetzes obliegt im Landkreis Kassel dem Fachbereich Landwirtschaft.  Im letzten Jahr wurde in 7 Fällen ein Bußgeld verhängt. Bei einem Verstoß kann die Höhe des Bußgeldes bis zu 50.000,- € betragen.
Im Sinne des Allgemeinwohls und des Artenschutzes sowie zur Erhaltung unseres sauberen Trinkwassers sollte auf alternative Verfahren der Unkrautbekämpfung wie Abflämmen oder mechanische Beseitigung zurückgegriffen werden.

15.08.2018

Stadt Trendelburg ermöglicht Flüchtlingskindern erneut Schwimmkurs

In den vergangenen drei Wochen haben sieben Flüchtlingskinder einen Schwimmkurs zum Erwerb des „Seepferdchens“ im Trendelburger Freibad absolviert. Zwei der Kinder erhielten am Freitag, den 03.08.2018 ihr Seepferdchenabzeichen und ein Kind das Bronzeabzeichen, welches sie stolz präsentierten.
Die Anregung hierzu kam von Frau Heike Trenk aus Trendelburg, welche sich ehrenamtlich für die Flüchtlingsfamilien in Bad Karlshafen einsetzt.
Bürgermeister Martin Lange sagte die Unterstützung dieses Projektes, welches bereits im vergangenen Jahr in gleicher Form stattgefunden hatte, zu und ermöglichte den Kindern einen kostenlosen Schwimmkurs.

Der Bürgerbus der Stadt Trendelburg brachte die Kinder ins Freibad und holte sie auch dort wieder ab. Der Schwimmmeister, Herr Lückert, führte sowohl die praktische Schwimmausbildung als auch die theoretische Ausbildung in Form der Baderegeln durch. Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle allen ehrenamtlichen Unterstützerinnen und Unterstützern des Projektes.

15.08.2018

Verbot von Wasserentnahmen aus Fließgewässern im Landkreis Kassel

Die amtliche Bekanntmachung des Landkreises Kassel zur Allgemeinverfügung über das Verbot von Wasserentnahmen aus Fließgewässern im Landkreis Kassel finden Sie
>>> hier (PDF) >>>

22.02.2018

VHS Kurs „Selbständig im Alter“

Neuer VHS Kurs „Selbständig im Alter“ hat erfolgreich begonnen - es sind noch Plätze frei

Der von der Stadt Trendelburg, der VHS Region Kassel und dem Heimatverein Deisel angebotene Kurs „Sicher und kompetent im Alter“ hat erfolgreich begonnen. Mit ausgewählten Übungen wurde die Gedächtnisleistung, Konzentrationsfähigkeit, Gleichgewicht und Bewegung gefördert. Die 11 Teilnehmenden der Schnupperstunde, die aus Deisel und Trendelburg stammen, haben kurzweilige interessante 1 ½ Stunden miteinander erlebt. Teilnehmer Meinung: „Der Schnupperkurs hat mir gut gefallen, ich werde noch Werbung für den Kurs machen.“ Teilnehmende aus Trendelburg nutzten den Bürgerbus um am Kurs teilzunehmen. An dem Kurs können bis 15 Personen teilnehmen. Der Kurs richtet sich an selbständig lebende ältere Menschen mit dem Ziel der Verbesserung und des Erhalts der Selbstständigkeit. Interessierte können gern am 27. Februar 2018  hinzukommen. Der Kurs beginnt um 15:00 Uhr, im Haus Temme in Deisel, und endet um 16:30 Uhr. Der Kurs findet jeden Dienstag statt, außer in den Schulferien.

Wer also gern sein Gedächtnis und seine Beweglichkeit trainieren möchte ist herzlich eingeladen teilzunehmen. Kursgebühren fallen keine an. Ein Kostenbeitrag von zwei Euro pro Treffen für Material und Getränke wird vor Ort entrichtet.

Ansprechpartner: Carla Bitsch, Email carlabitsch@t-online.de Telefon +49 (0) 176 53075145

16.02.2018

Lakerun ersetzt Dragonheartbattle

„Dass das für November letzten Jahres terminierte Dragonheartbattle ausgefallen ist,
haben wir sehr bedauert. Umso mehr freut es uns, nun einen neuen Veranstalter mit
neuem außergewöhnlichem Hindernislauf in Trendelburg begrüßen zu dürfen“, so
Bürgermeister Bachmann.

Der Suzuki Lakerun gilt als der härteste Hindernislauf Deutschlands und ist bereits
an vielen Orten, wie z.B. am Möhnesee oder auch in Winterberg erfolgreich
vertreten. Und natürlich findet auch dieser Lauf wieder in den Wintermonaten statt,
nämlich am Sonntag, den 11.11.2018, damit die Diemel schön kalt und die
Umgebung möglichst schlammig ist. Start- und Zielbereich wird voraussichtlich an
der Kulturhalle sein. Alle weiteren Details sowie die Streckenführung werden
natürlich zeitnah bekanntgegeben.

Zudem finden Sie weitere Informationen auf unserer Homepage unter
www.trendelburg.de oder direkt über www.lake-run.de.

08.02.2018

Hessische Energiespar-Aktion

v. l.: Bürgermeister Kai Georg Bachmann, Klaus Fey (HESA) und Klaus Ohlwein (HESA-Regionalpartner und Energieberater) anlässlich Aktualisierung HESA-Dauerausstellung

Die „Hessische Energiespar-Aktion“ präsentiert Dauerausstellung zur Gebäudemodernisierung im Rathaus-Foyer der Stadt Trendelburg

Aktualisierung der Dauerausstellung der „Hessischen Energiespar-Aktion“ im Rathaus der Stadt Trendelburg, Marktplatz 1, 34388 Trendelburg: Im regelmäßigen Wechsel präsentiert die HESA Informationen zur Gebäudesanierung in Form von Ausstellungstafeln. Themenschwerpunkt bis Mitte April: „Möglichkeiten der Fassadendämmung im Gebäudebestand“. Für interessierte Bürgerinnen und Bürger liegt entsprechendes Informationsmaterial in Form von Broschüren zur kostenlosen Mitnahme im Rathaus-Foyer bereit.

Wärmeverluste sieht man nicht. Die Fassade verliert unter allen Bauteilen eines Hauses die meiste Energie im Winter. Die hohen Wärmeverluste sind die eine Seite der Medaille. Die andere sind recht kühle Wandinnenoberflächen ungedämmter Wände im Winter, die zu Feuchte- und Schimmelschäden führen. Umgekehrt können 15 bis 25 Prozent Energieeinsparung durch die Dämmung der Fassade erzielt werden. Für die Dämmung der Außenwand zeigt die Ausstellung vier verschiedene Systeme: Wärmedämmverbundsystem, vorgehängte Fassade, Kerndämmung, Innendämmung.

Die bauphysikalischen Vorteile gedämmter Wände werden dargestellt. Während ungedämmte Altbauwände Schimmelschäden verursachen, wird dies den gedämmten Wänden unterstellt. In der Realität verhält es sich gerade andersherum. Gedämmte Wände bleiben im Winter warm und sind geschützt gegen Kondensat und Schimmelfolgen.

Ausführliche Informationen bietet die HESA-Homepage unter www.energiesparaktion.de, über die auch www.energieland.hessen.de, die „Energieseite“ des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung sowie der „Förderkompass Hessen“ mit allen aktuellen Förderangeboten direkt zu erreichen ist.

Die „Hessische Energiespar-Aktion“ ist ein Projekt der Hessischen LandesEnergieAgentur (LEA).

08.02.2018

Neuer SimA Kurs in Deisel – Selbständig im Alter so lang wie möglich

Gemeinsam mit der Stadt Trendelburg und der VHS Kreis Kassel bietet der Heimatverein Deisel ab dem 20. Februar 2018  für Menschen ab 60+ einen SimA Kurs an. Es handelt sich bei SimA um das erste, unter Berücksichtigung wissenschaftlicher Kriterien, langfristig überprüfte Trainingskonzept zum Erhalt der Selbstständigkeit für Senioren.

Einmal pro Woche von 15 Uhr bis 16:30 Uhr werden mit ausgewählten Übungen die Gedächtnisleistung, Konzentrationsfähigkeit, Gleichgewicht und Bewegung gefördert. Es handelt sich um Übungs- und Trainingsansätze für selbstständig lebende ältere Menschen mit dem Ziel der Verbesserung und des Erhalts der Selbstständigkeit. Erst durch eine Kombination aus Gedächtnis- und Bewegungstraining wird Pflegebedürftigkeit und Demenz um Jahre hinausgezögert.

Wer diesen Kurs kennenlernen möchte ist herzlich eingeladen am Dienstag, 20.02.2018, um 15:00 Uhr in Deisel im Haus Temme an der Schnupperstunde teilzunehmen. Eine Kursgebühr gibt es nicht. Für Material und Getränke zahlen die Teilnehmenden jeweils zwei Euro.

Verbraucherinformation Trinkwasserbeschaffenheit

Die Verbraucherinformationen zur Trinkwasserbeschaffenheit finden Sie
>>> hier (PDF) >>>

Bürgermeisterwahl am 12. November 2017

Das Ergebnis der Bürgermeisterwahl können Sie hier (detailliert) einsehen:

Eine kurze Einführung zum Wahlportal finden Sie unter
>>> wahlinfo.de >>>

02.11.2017

Verbandsvorstand hat entschieden: Kai Georg Bachmann wird neuer Direktor des Zweckverbands Kassel

Region Kassel. Der Vorstand des Zweckverbandes Raum Kassel hat entschieden: Der Trendelburger Bürgermeister Kai Georg Bachmann (parteilos) wird neuer Direktor des Zweckverbandes Raum Kassel und damit Nachfolger von Dirk Stochla. „Wir haben uns für Kai Georg Bachmann entschieden, der sowohl im Bewerbungsverfahren wie auch aufgrund seiner bisherigen Vita die besten Voraussetzungen dafür bietet, den Zweckverband Raum Kassel nachhaltig und zukunftsfähig weiter zu entwickeln“, fasst Landrat Uwe Schmidt, der auch Verbandsvorsitzender des Zweckverbandes Raum Kassel ist, die Entscheidung des Verbandsvorstands zusammen.

Eine Nachfolge in der Funktion des Verbandsdirektors war erforderlich, da der bisherige Verbandsdirektor Stochla im Oktober als Dezernent in den Magistrat der Stadt Kassel gewechselt war. „Auf unsere Stellenausschreibung sind elf qualifizierte Bewerbungen eingegangen – das zeigt, dass die Funktion an der Spitze des Planungs- und Entwicklungsverbandes für die Region Kassel für fähige Bewerber interessant ist“, berichtet Schmidt. Die Bandbreite der Bewerbungen reichte von Verwaltungs- und Sozialwissenschaflern bis zu Ökonomen – sieben der Bewerber kamen aus öffentlichen Verwaltungen, vier aus der privaten Wirtschaft.
Fünf der elf Bewerber waren zur Vorstellung im Verbandsvorstand eingeladen. Schmidt: „Die Entscheidung für Kai Georg Bachmann fiel einmütig – seine in seiner bisherigen Funktion als Bürgermeister bewiesene Fähigkeit über den eigenen Kirchturm hinaus zu denken, Prozesse anzustoßen und umzusetzen und seine gute Vernetzung in der Region haben neben seinen Erfahrungen im Bereich Digitalisierung und e-Mobilität den Ausschlag gegeben“.

Bachmann, der aktuell noch Bürgermeister der Stadt Trendelburg ist, wird seine neue Funktion zum 1. April 2018 antreten können. Die hohe Anforderung an diese Stelle berechtigt es zu warten und wir haben im Vorstand großes Vertrauen in das Team der Geschäftsstelle des Zweckverbandes, das die Übergangszeit sicher ohne Probleme überbrücken kann“, betont Landrat Schmidt.

Der Vorstand des Zweckverbandes besteht neben dem Verbandsvorsitzenden Landrat Uwe Schmidt aus Oberbürgermeister Christian Geselle (Stellv. Vorsitzender), dem Kasseler Stadtrat Christof Nolda und dem Baunataler Bürgermeister Manfred Schaub. „Wir haben die Entscheidung über den neuen Verbandsdirektor einvernehmlich getroffen – das zeigt erneut, wie gut Stadt und Landkreis Kassel im Zweckverband zusammenarbeiten“, so Schmidt weiter.

Zur Person:
Kai Georg Bachmann wurde 1978 in Kassel geboren und ist in Helsa-Wickenrode aufgewachsen. Er ist verheiratet und hat vier Kinder. Nach seinem Abitur ging er zur Bundeswehr und hat dort an der Universität der Bundeswehr Elektrotechnik studiert, sowie mit dem Abschluss der Stabsoffiziersausbildung 2008 die Befähigung zum höheren Dienst erlangt. Seit 2012 ist Bachmann Bürgermeister der Stadt Trendelburg.
 
Hintergrund:
Der Zweckverband Raum Kassel (ZRK) ist ein regionaler Planungs- und Entwicklungsverband, der 1974 gegründet wurde. Ihm gehören die Stadt Kassel und die Landkreiskommunen Ahnatal, Baunatal, Calden, Fuldabrück, Fuldatal, Kaufungen, Lohfelden, Niestetal, Schauenburg und Vellmar sowie der Landkreis Kassel an.
Der ZRK nimmt folgende Aufgaben wahr:
-    Kommunale Entwicklungsplanung (KEP)
-    Flächennutzungsplanung (FNP) gemäß Baugesetzbuch (BauGB)
-    Landschaftsplanung (LP) gemäß Hessischem Naturschutzgesetz (HeNatG)
-    Vorbereitung und Durchführung von gemeindeübergreifenden Entwicklungsmaßnahmen nach §165ff BauGB (aktuell die Entwicklung des Güterverkehrszentrums auf drei Gemarkungen des Verbandsgebietes) siehe hierzu auch www.gvz-kassel.de.
-    Erforderliche Maßnahmen (insbesondere durch Informationsveranstaltungen und Fachtagungen) zur Entwicklung der Region Kassel
-    sowie interkommunale Aufgaben für die Durchführung bzw. Begleitung von Infrastrukturmaßnahmen in der Stadt Kassel und im Landkreis Kassel; für eine Stadt oder Gemeinde, die dem ZRK nicht angehört, sofern sie ihn dazu beauftragt.

Die bisherigen Verbandsdirektoren waren Gerhard Iske, Klaus Ossowski, Andreas Güttler und Dirk Stochla.

Bundestagswahl 2017

Das Ergebnis der Bundestagswahl 2017 beim Hess. Statistischen Landesamt finden Sie
>>> hier (Übersicht >>>

>>> Gemeindeergebnis >>>

09.08.2017

Exkursion mit Elektro-Autos von Baunatal ins Bergbaumuseum Borken und zurück

Sonntag, 27. August 2017, 14.00 bis 18.00 Uhr
Treffpunkt
: E-Ladestation am Cineplex-Kino in Baunatal

Ihre Anmeldung ist erforderlich! Teilnehmen können Interessierte mit oder ohne eigenes E-Auto.

Elektro-Autos vermitteln ein völlig neues Fahrgefühl. Viel über die Vorteile der Elektro-Mobilität offenbart die Fahrt mit einem der unterschiedlichen E-Mobile bei dieser Exkursion durch das Nordhessische Bergland zwischen Baunatal und Borken. Treffpunkt ist am Sonntag, 27. August 2017 um 14.00 Uhr an der E-Ladestation am Cineplex-Kino in Baunatal.

Mitfahren kann jeder, ob mit oder ohne eigenes Elektro-Mobil. Wer also einmal in einem E-Auto fahren und sich mit Nutzern der neuen Technik austauschen möchte, ist hier genau richtig! Ziel der Ausfahrt ist das Hessische Bergbaumuseum in Borken. Bei einer Führung über das Museumsgelände wird gezeigt, wie in der Vergangenheit aus Braunkohle Strom erzeugt wurde und wie die Zukunft der Stromerzeugung aussehen kann. Am Rande besteht die Möglichkeit zum Austausch mit Besitzern von Elektro-Autos sowie Produzenten von Strom aus regenerativen Energien zum Eigenbedarf. Veranstalter ist die Stadt Baunatal in Kooperation mit dem Verein Region Kassel-Land. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Weitere Informationen und Anmeldung: Region Kassel-Land e.V. (Marco Lingemann, Regionalmanager Casseler Bergland, 05692/99777-10, info@region-kassel-land.de).

Die Exkursion ist eingebettet in das gemeinsame Elektro-Mobilitätskonzept der Stadt Baunatal mit der Stadt Borken und der Gemeinde Reinhardshagen. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Energiereise der Nordhessischen LEADER-Regionen statt. Insgesamt 11 Veranstaltungen informieren im Jahr 2017 über den Einsatz erneuerbarer Energien und energetische Sanierungsmaßnahmen. Im Mittelpunkt stehen jeweils gute Beispiele zur nachhaltigen Energienutzung aus der Region.

24.07.2017

Übergabe Defibrillator für das Freibad Trendelburg

V.l.: Bauhofleiter Knut Krieger, Hauptamtsleiter Manuel Zeich, Fachangestellter für Bäderbetriebe Marcell Lückert, Herr Mardorf vom ASB bei der Übergabe des AED

Der Magistrat der Stadt Trendelburg hatte Ende letzten Jahres beschlossen, in die Sicherheit des Freibades zu investieren und hat die Beschaffung eines AED (Automatisierter externer Defibrillator) in die Wege geleitet. Im Juli konnte nun durch den ASB Regionalverband Kassel-Nordhessen (Arbeiter Samariter Bund) ein solcher AED im Freibad Trendelburg übergeben werden.

Herr Mardorf vom ASB gab den Anwesenden eine Einweisung in das Laiengerät und führte die Funktionsweise anhand einer Übungspuppe vor. Zum Einsatz kommt der AED bei Unfällen, bei denen der Verunfallte ein Atem- und Kreislaufstillstand erleidet.

Zum Hintergrund:
Automatisierte externe Defibrillatoren (AED) sind durch ihre Bau- und Funktionsweise besonders für Laienhelfer geeignet. Hierbei erkennen die Geräte meist ohne Zutun der Ersthelfer, ob eine Schockgabe nötig ist. Je nach Bauweise wird entweder automatisch oder auf Knopfdruck ein Schock abgegeben. Die Energie, welche beim Schock abgegeben wird, wird ebenfalls durch den AED bestimmt. So müssen Ersthelfer lediglich auf die meist akustischen Anweisungen achten wie z. B. das Durchführen der Herz-Lungen-Wiederbelebung oder während der Rhythmusanalyse oder der Schockgabe das Einstellen der Herzdruckmassage.

05.07.2017

Energiegenossenschaft Reinhardswald

Die Bürgerinformation der EGR zum Thema Windenergie im Reinhardswald finden Sie unter folgendem Link.

13.06.2017

Eröffnung Outdoor-Fitness-Park

In den vergangenen Wochen wurde in Trendelburg in einer gemeinsamen Aktion
von Sportverein, Stadt und aktiven Läuferinnen und Läufern, der erste Outdoor-Fitness-Park Nordhessens errichtet.
Im Bereich der „Sonder“, gegenüber der Grillhütte am Diemelradweg wurden bislang bereits 14 verschiedene Stationen errichtet.
Weitere sollen nach und nach folgen, sodass bei Fertigstellung der Anlage insgesamt 21 Stationen bestehen, welche es zu durchlaufen gilt.

Die seit zwei Jahren bestehende Laufgruppe der „OCR Trailwoodrunners“ hatte unter der Leitung von Mark Bornhage die Idee hierzu.
Gemeinsam mit der Stadt Trendelburg, dem Bauhof und vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern
sowie diversen Sponsoren konnte der Park nun finanziert und errichtet werden.

Im Fitness Park werden u.a. Elemente trainiert wie Klettern, Springen, Hangeln, Balancieren und vieles mehr.

Aber überzeugen Sie sich selbst und kommen zur Eröffnung am kommenden Samstag, den 17. Juni 2017, ab 10:00 Uhr.

Für interessierte Sportlerinnen und Sportler bietet das Team der OCR Trailwoodrunners bereits eine erste aktive Führung in einer Dauer von 30 Minuten durch den Parcours. Sportbekleidung ist hierfür erwünscht.

Im Anschluss daran lädt die Stadt Trendelburg alle Teilnehmer/innen zur kostenlosen Abkühlung in das nahegelegene städtische Freibad ein.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Kai Georg Bachmann
Bürgermeister

16.05.2017

Stadt Trendelburg sucht weitere Fahrer/ innen für das Bürgerbus-Projekt in Trendelburg!

Der Bürgerbus Trendelburg hat sich inzwischen zu einem sehr gern genutzten Angebot entwickelt, wodurch die Stadt die Mobilitätslücken im Alter schließen kann.
Aufgrund des erhöhten Fahraufkommens sucht die Stadt daher nun ehrenamtliche Verstärkung.

Der Bürgerbus kann mit dem Führerschein der Klasse B (früher 3) gefahren werden.
Ein Personenbeförderungsschein ist nicht erforderlich.

Haben Sie Lust mitzumachen und sich ehrenamtlich zu engagieren?
Dann melden Sie sich ganz einfach bei uns.

Frau Weifenbach nimmt Ihre Anmeldung gern telefonisch (05675 74 99 14),
oder per E-Mail (stadt@trendelburg.de) entgegen.

28.04.2017

Bundeskanzlerin Frau Dr. Merkel mit Zwischenstopp in Trendelburg

Bürgermeister Kai Georg Bachmann durfte heute unsere Bundeskanzlerin, Frau Dr. Angela Merkel, auf dem Landeplatz in Trendelburg-Deisel in Empfang nehmen.

Frau Merkel war auf der Durchreise zu einer Wahlveranstaltung in Beverungen. Trotz des engen Terminplans nahm sich die Bundeskanzlerin Zeit, um einige Fotos mit den anwesenden Zuschauern zu machen.

Insbesondere der Auftritt des Spielmanns- und Musikzug Langenthal sowie des Schützenverein "Einigkeit" Langenthal e.V. wurde mit großer Anerkennung der Kanzlerin versehen.

Trendelburger News und Trends

Weitere Trendelburger Informationen finden Sie unter www.trendelburger.de

 

 

Veranstaltungen

2020

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie werden die ursprünglich bis Ende April geplanten Termine nicht mehr dargestellt!

 

 

Mai

01.05.2020 - Eberschütz
VfB Eberschütz, Maibaumaufstellung

01.05.2020 - Stammen
Maibaumaufstellen mit der FFW Wanderung Treffpunkt Dorfscheune um 10.00 Uhr

03.05.2020 - Gottsbüren
Kleintierzuchtverein, Impfwasserausgabe

05.05.2020 - Stammen
Unkrautjäten   17.00 Uhr am Ehrenmal

10.05.2020 - Deisel
Konfirmation (ev. Kirche)

10.05.2020 - Wülmersen
Wasserschloss Wülmersen, Diemel-Radweg-Tag: Stempelstelle, für Radler freier Museumseintritt

16.05.2020 - Gottsbüren
Konzert der Don Kosaken, ab 17:00 Uhr, Kirche

16.05.2020 - Eberschütz
Heimat- und Geschichtsverein, Jahreshauptversammlung, 20:00 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus

17.05.2020 - Wülmersen
Wasserschloss Wülmersen, Internationaler Museumstag: freier Museumseintritt, Führungen im Magazin

19.05.2020 - Eberschütz
DRK Eberschütz, Blutspendetermin, Diemeltalhalle Eberschütz

21.05.2020 - Eberschütz
Himmelfahrt, Gottesdienst auf den Eberschützer Klippen

29.05.2020 - Deisel
Freiwillige Feuerwehr Deisel, Treffen der "ehemaligen Aktiven", Feuerwehrgerätehaus, ab 19:30 Uhr

 

Juni

02.06.2020 - Stammen
Unkrautjäten   17.00 Uhr am Ehrenmal

06.06.2020 - Trendelburg
Bürgerfest, 14:00 bis 18:00 Uhr

14.06.2020 - Gottsbüren
Sommer-Orgelkonzert in der Wallfahrtskirche Gottsbüren, Eintritt frei, Spende erbeten, Informationen unter www.peer-schlechta.de 

26.06.2020 - Deisel
Freiwillige Feuerwehr Deisel, Treffen der "ehemaligen Aktiven", Feuerwehrgerätehaus, ab 19:30 Uhr

26.06.2020 - Wülmersen
Wasserschloss Wülmersen, Eröffnung  SommerKultur Chorkonzert  Trendsinger

27.06.2020 - Stammen
10 Jahre Projektchor Stammen, Kirche und Bürgerhaus

 

Juli

03.07.2020 - Wülmersen
Wasserschloss Wülmersen, SommerKultur Konzert mit Lesung Aehan Ahmad und Frank Baumann

04. - 06.07.2020 - Deisel
Schützenverein Deisel, Schützenfest, Schützenhalle

05.07.2020 - Eberschütz
Heimat- und Geschichtsverein Eberschütz, Markt um die Eberschützer Kirche

07.07.2020 - Stammen
Unkrautjäten   17.00 Uhr am Ehrenmal

09.07.2020 - Gottsbüren
Blutspenden, 15:30 bis 19:30 Uhr, DGH Gottsbüren

10.07.2020 - Wülmersen
Wasserschloss Wülmersen, SommerKultur Konzert Mykket Morton

12.07.2020 - Trendelburg
Sonntagsmarkt, 10:00 bis 18:00 Uhr

12.07.2020 - Langenthal
Stadt Trendelburg + TSV Langenthal, Hölleberglauf und Stadtmeisterschaft, 10:00 bis 16:00 Uhr

17.07.2020 - Wülmersen
Wasserschloss Wülmersen, SommerKultur Kabarett  Präservative Liste

24.07.2020 - Wülmersen
Wasserschloss Wülmersen, SommerKultur Theater mit Chanson  Doris Friedmann

25. bis 27.07.2020 - Langenthal
Schützenverein, Schützenfest

31.07.2020 - Deisel
Freiwillige Feuerwehr Deisel, Treffen der "ehemaligen Aktiven", Feuerwehrgerätehaus, ab 19:30 Uhr

 

August

04.08.2020 - Stammen
Unkrautjäten   17.00 Uhr am Ehrenmal

07.08.2020 - Wülmersen
Wasserschloss Wülmersen, SommerKultur Theater mit Musik Entre-Nous und GINGGANZ

08. und 09.08.2020 - Langenthal
TSV Langenthal, Sportfest, 08.08. ab 13:00 Uhr, 09.08. ganztags

15. + 16.08.2020 - Gottsbüren
Agrarfest

25.08.2020 - Eberschütz
DRK Eberschütz, Blutspendetermin, Diemeltalhalle Eberschütz

28.08.2020 - Deisel
Freiwillige Feuerwehr Deisel, Treffen der "ehemaligen Aktiven", Feuerwehrgerätehaus, ab 19:30 Uhr

28. + 29.08.2020 - Wülmersen
Wasserschloss Wülmersen, SommerKultur Kulinarisches Kino „Grasgeflüster“ (Regionales Menü)

30.08.2020 - Trendelburg
Förderverein Kindergärten, Jubiläum Förderverein / Kinderfest, Kulturhalle Trendelburg

 

September

01.09.2020 - Stammen
Unkrautjäten   17.00 Uhr am Ehrenmal

04. + 05.09.2020 - Wülmersen
Wasserschloss Wülmersen, SommerKultur Kulinarisches Kino  „Über Grenzen“ (Vegetarisches Menü)

06.09.2020 - Deisel
Heimatverein Deisel, Apfelfest, Dorfplatz

13.09.2020 - Gottsbüren
Orgelkonzert zum Tag des offenen Denkmals in der Wallfahrtskirche Gottsbüren, Eintritt frei, Spende erbeten, Informationen unter www.peer-schlechta.de 

13.09.2020 - Wülmersen
Wasserschloss Wülmersen, Internationaler Denkmaltag: Führungen

25.09.2020 - Deisel
Freiwillige Feuerwehr Deisel, Treffen der "ehemaligen Aktiven", Feuerwehrgerätehaus, ab 19:30 Uhr

 

Oktober

11.10.2020 - Trendelburg
Hellwig Solution, Lakerun, 10:00 bis 16:00 Uhr, Kulturhalle

13.10.2020 - Gottsbüren
Blutspenden, 15:30 bis 19:30 Uhr, DGH Gottsbüren 

17.10.2020 - Deisel
FFw Deisel, Bayrischer Abend, FFw-Gerätehaus

25.10.2020 - Gottsbüren
Herbst-Orgelkonzert in der Wallfahrtskirche Gottsbüren, Eintritt frei, Spende erbeten, Informationen unter www.peer-schlechta.de

25.10.2020 - Wülmersen
Wasserschloss Wülmersen, Erzählcafé  „Voll öko: die große Wäsche“ mit Olga Kitlitschko

30.10.2020 - Deisel
Freiwillige Feuerwehr Deisel, Treffen der "ehemaligen Aktiven", Feuerwehrgerätehaus, ab 19:30 Uhr

 

November

10.11.2020 - Eberschütz
DRK Eberschütz, Blutspendetermin, Diemeltalhalle Eberschütz 

15.11.2020 - Stammen
Volkstrauertag Gottesdienst um 9.45 Uhr und Kranzniederlegung um 10.30 Uhr

15.11.2020 - Deisel
Volkstrauertag, 08:30 Uhr Kranzniederlegung am Ehrenmal und anschließender Gottesdienst (ev. Kirche)

27.11.2020 - Deisel
Freiwillige Feuerwehr Deisel, Treffen der "ehemaligen Aktiven", Feuerwehrgerätehaus, ab 19:30 Uhr

28.11.2020 - Trendelburg
Stadt Trendelburg, Lichterzauber, 14:00 bis 20:00 Uhr

29.11.2020 - Stammen
Seniorennachmittag im Bürgerhaus um 15.00 Uhr

 

Dezember

05.12.2020 - Deisel
Weihnachtsmarkt, Dorfplatz

05. + 06.12.2020 - Deisel
Kleintierzuchtverein Deisel, Kleintierausstellung, Mehrzweckhalle

06.12.2020 - Deisel
Seniorenweihnachtsfeier Stadt Trendelburg, Haus Temme

16.12.2020 - Gottsbüren
Blutspenden, 15:30 bis 19:30 Uhr, DGH Gottsbüren 

25.12.2020 - Gottsbüren
Weihnachtsorgelkonzert in der Wallfahrtskirche Gottsbüren, 16:00 Uhr, Eintritt frei, Spende erbeten, Informationen unter www.peer-schlechta.de