Trendelburg

natürlich erholen und märchenhaft erleben an Diemel und Reinhardswald.

Mehrtages-Wanderungen

Start: Bad Karlshafen

Ziel: Diemelstadt (Aussichtsplattform Quastholle)

Länge: 153 km

Trendelburger Ortsteile am Weg: Wülmersen, Trendelburg, Stammen, Eberschütz, Sielen, Deisel, Langenthal

Der Diemeltaler Schmetterling-Steig vernetzt auf 152 km mehr als 20 Kalkmagerrasen. Die besonderen Flächen sind häufig von Wacholdern bestanden und duften im Hochsommer herrlich nach Kräutern. Entdecken Sie bunte Tagfalter und seltene Orchideen.

Weit ab von Tourismusströmen und hektischem Alltag erwandern Sie verwunschene Fachwerkdörfer und kleine schmucke Städte. Sehenswürdigkeiten wie die Reste der einzigen achteckigen Burg Westfalens, der Holsterburg bei Warburg, das Deutsche Hugenotten-Museum in Bad Karlshafen, das Wasserschloss Wülmersen mit seinem LandMuseum oder die Benediktinerinnen-Abtei vom Heiligen Kreuz in Herstelle sowie der atemberaubende Weser-Skywalk warten darauf, von Ihnen erkundet zu werden.

Im Wechsel führt Sie der Schmetterlings-Steig über 3.070 Höhenmeter sanft die Hänge hinauf und dann wieder hinunter in das Tal der Diemel. Schnüren Sie also die Wanderschuhe und genießen Sie das Diemeltal, flussauf- und flussabwärts!

Weitere Informationen...

Weserberglandweg

Ziel: Porta Westfalica

Länge: 223 km

Trendelburger Ortsteil am Weg: Gottsbüren

Ob Frühjahr, Sommer, Herbst oder Winter - eine Wanderung auf dem Weserbergland-Weg ist zu jeder Jahreszeit ein unvergessliches Erlebnis. Über 223 Kilometer schlängelt sich der mit blauem XW auf grünem Grund markierte Wanderweg entlang romantischer Burgen und Schlösser, historischer Altstädte, Mythenfiguren und lebendiger Hochmoore.

Der 225 Kilometer lange Weserberglandweg verläuft durch Trendelburg-Gottsbüren. Der Weserberglandweg gilt unter Outdoor-Begeisterten noch als Geheimtipp und macht damit eine Wanderung, bei der Sie mit der Natur auf Du und Du sind, möglich. Zusätzlich punktet der Weserberglandweg mit neuen Qualitätsstandards. Die Routenführung wurde Mitte 2012 neu überarbeitet, um die Strecken noch attraktiver und naturnaher zu gestalten. Ein Grund mehr, sich auf den Weg zu machen, denn der Weserbergland-Weg ist jetzt auch zertifiziert als Qualitätsweg „Wanderbares Deutschland“. Das Besondere: Sie erwarten nicht nur atemberaubende Aussichtspunkte ins Wesertal, sondern auch eine Streckenführung teilweise fern ab jeglicher Zivilisation.

Weitere Informationen...

Märchenlandweg

Länge: 426 km

Trendelburger Ortsteile am Weg: Gottsbüren, Sielen, Stammen, Trendelburg, Wülmersen

Sagenhafter Rundweg (M) im Landkreis Kassel zu den Schauplätzen der Märchen der Brüder Grimm. Entlang des insgesamt 400 Kilometer langen Wanderweges begegnen Sie immer wieder den Märchen der Brüder Grimm und vielen lokalen Erzählungen. Ein Teilstück verläuft auch auf dem Gebiet von Trendelburg.

Weitere Informationen...

Reinhardswald-Westweg

Start: Bad Karlshafen

Ziel: Wilhelmshausen

Länge: 41 km

Trendelburger Ortsteil am Weg: Trendelburg

Der 41 Kilometer lange Reinhardswald Westweg (H) führt als naturbelassener Wanderweg von Bad Karlshafen über Helmarshausen, Trendelburg, Hombressen und Holzhausen nach Wilhelmshausen an der Fulda. Am westlichen Waldrand des Reinhardswald entlang führend bietet der Weg vielfach weite Panoramen über Diemel- und Essetal hinweg bis zum fernen Eggegebirge. Bei Trendelburg führt er zudem durch das wildromantische Waldtal der Holzape.

Wanderkompass

Planen Sie Ihren Wanderurlaub mit dem Wanderkompass

Einkehrmöglichkeiten

Wandern macht hungrig und durstig. Finden Sie >>>hier>>> Ihre Gastgeber